UHC Wehntal Regensdorf

Corona Massnahmen

News

19.04.2021: Trainingsbetrieb Aktive im Innenbereich

14.03.2021: Diverse Anpassungen

28.02.2021: Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

18.01.2021: Trainingsbetrieb eingestellt

04.01.2021: Trainingszeiten

Training

Alle am Trainingsbetrieb teilnehmenden Mitglieder müssen die nachfolgenden Grundsätze zwingend einhalten.

1 Nur symptomfrei ins Training

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Das telefonische Konsultieren des Hausarztes liegt im Ermessen des Betroffenen.

2 An-/Abreise

Die Mannschaften besammeln sich vor dem Training vor der Anlage und betreten die Anlage gemeinsam. Nachdem Training verlassen die Mannschaften die Anlage direkt und gemeinsam.

3 Abstand halten

Die Abstandsregel von 1.5 Metern gilt weiterhin. Die Abstandsregeln sind insbesondere einzuhalten:

3.1 Junioren (bis 20 Jahre)

Während der Sportaktivitäten gibt es keine Einschränkungen.

3.2 Aktive (ab 20 Jahren)

Es besteht eine generelle Abstandspflicht von 1.5 Metern. Weitere Bestimmungen sind in 5. Maskenpflicht beschrieben.

4 Duschen/Garderoben

Die Garderoben stehen zu Verfügung. Bei den Aktiven dürfen sich maximal 5 Personen gleichzeitig in den Garderoben aufhalten. In der Garderobe gelten die Masken- und Abstandsregeln.

5 Maskenpflicht

 AussenInnenHalle
20 Jahre und älter (Ja)12 Ja (Ja)34
12 Jahre und älter aber jünger als 20 Jahre (Ja)12 Ja Nein
Jünger als 12 JahreNeinNeinNein
  1. Die Maskenpflich gilt im Aussenbereich ausschliesslich für die Sportanlagen. Wird ausserhalb der Sportanlagen trainiert gelten die jeweils gültigen Auflagen des BAG.
  2. Während der Sportaktivität muss keine Maske getragen werden, wenn der Mindestabstand (Siehe 3 Abstand) jederzeit eingehalten werden kann.
  3. Für Trainer/-innen gilt eine generelle Maskenpflicht.
  4. Während der Sportaktivität muss keine Maske getragen werden, wenn ein Mindestabstand von 5 Metern jederzeit eingehalten werden kann.

5.1 Aktive (ab 20 Jahren), Präzisierung

Das Trainieren ohne Maske mit einem Abstand von 5 Metern lässt grundsätzlich nur absolut statisches Training zu. Bewegung in einem klar definierten Bereich ist ohne Maske nur möglich, wenn überall und jederzeit in diesem Bereich 5 Meter Abstand eingehalten werden können.

Grundsätzlich geht aus dieser Restriktion hervor, dass ohne Maske ausschliesslich Kraft- und Technikübungen umsetzbar sind.

Beim Trainieren mit Maske beträgt der Mindestabstand 1.5 Meter. Dies lässt auch einfache Übungen ohne Körperkontakt zu. Allerdings müssen diese angepasst werden, da gerade in den "Wartezonen" der Abstand problematisch wird. Bei Übungen mit Bewegung ist es zudem nicht möglich, dass sich Laufwege kreuzen.

6 Trinkflaschen nicht teilen

Jeder Spieler bringt seine eigene Trinkflasche ins Training und teilt diese nicht mit anderen Spielern.

7 Gründlich Hände waschen oder desinfizieren

Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Vor und nach dem Training sind die Hände entweder gründlich zu waschen oder zu desinfizieren. Desinfektionsmittel wird durch die Hallenbetreiber oder durch den Verein zu Verfügung gestellt.

Die Desinfektion erfolgt zwingend im Aussenbereich, damit die Innenanlagen nicht verschmutzt werden.

8 Präsenzlisten führen

Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde während 14 Tagen ausgewiesen werden können. Um das Contact Tracing zu vereinfachen führt der Verein für sämtliche Trainingseinheiten Präsenzlisten. Die Person, die das Training leitet, ist verantwortlich für die Vollständigkeit und die Korrektheit der Liste. Die Erfassung erfolgt über das bereits heute genutzte Online Tool "Play!".

9 Gruppen

Die Maximale Anzahl Teilnehmer für Aktive beträgt 15 Personen. Bei Juniorenmannschaften gibt es keine Obergrenze.

10 Test- und Freundschaftsspiele

Bei den Junioren sind Wettkämpfe erlaubt, jedoch unter Ausschluss von Zuschauern.

Zu den Schutzkonzepten

Schutzkonzepte

Untenstehend sind die jeweils gültigen Schutzkonzepte des UHC Wehntal Regensdorf abrufbar.

Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb (V.18, 19.04.2021)

Kontakt

Gemäss Vorgaben von Behörden und swiss unihockey muss jeder Verein einen offiziellen Corona-Beauftragten bestimmen.

Der Corona-Verantwortliche wird an den Heimrunden durch einen jeweils zu definierenden Tages-Verantwortlichen vertreten.

Für den UHC Wehntal Regensdorf ist dies:

Fabian von Allmen
079 257 00 01
praesident@uhcwr.ch

Bei Fragen bin ich gerne für Euch da!